News
 
Kein Sommerfusßball
Landesklasse Herren VfB Fortuna Chemnitz - FSV Motor Marienberg 3:2 (2:1)
(11.06.2017) Es war beileibe kein Sommerfußball, den beide Teams am heutigen Sonntagnachmittag im Stadion an der Beyerstraße boten. Es wurde engagiert zu Werke gegangen. Dabei zeigte unsere Mannschaft zumindest phasenweise guten Angriffsfußball und presste frühzeitig. Jedoch halfen unsere Männer bei den Gegentoren auch kräftig mit. (SO)
Spielbericht
Saison ungeschlagen beendet
Kreisliga Herren VfB Fortuna Chemnitz II - FC Arche Chemnitz 3:1 (2:1)
(10.06.2017) Auch im letzten Saisonspiel blieb das Team ungeschlagen und eroberte zumindest vorübergehend die Tabellenführung. Dabei hatten es unsere Männer am heutigen Samstagnachmittag im Stadion an der Beyerstraße phasenweise schwer, die Oberhand zu behalten. Zu welchem Platz es am Ende reicht, hängt vom Ergebnis des CSV Siegmar am Sonntag ab. Torfolge: 1:0 Adil Elmkhantar (5.), 1:1 Aaron-Luis Köhn (29.), 2:1 Maximilian Clausing (45. + 2.), 3:1 Fidaa Alburbar (90.) (SO)
Auswärtserfolglosigkeit hält an
Landesklasse Herren Staffel West FC Stollberg - VfB Fortuna Chemnitz 2:1 (1:0)
(28.05.2017) Spielbericht
Weiter erfolgshungrig
Kreisliga Herren Chemnitzer Polizei SV - VfB Fortuna Chemnitz II 1:2 (0:1)
(28.05.2017) Torfolge: 0:1 Norman Hewener (24.), 1:1 Sven Bensch (73.), 1:2 Adil Elmkhantar (74.) (SO)
Mit Sieg im Spitzenspiel Aufstieg klargemacht
Kreisliga B-Jugend VfL Chemnitz - VfB Fortuna Chemnitz II 2:5 (1:2)
(27.05.2017) Unsere Mannschaft traf am heutigen Samstagmittag im vorletzten Saisonspiel in Reichenhain auf den bis dato punktgleichen Tabellenzweiten. Die Gastgeber hatten zunächst etwas mehr vom Spiel und gingen mit ihrer zweiten hochkarätigen Chance in der 13. Minute durch Mansour Nadi verdient in Führung. Danach kämpften sich unsere Jungs in die Partie und glichen nur sechs Minuten später durch Justin Moyzio aus. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verschoben sich die Spielanteile zu Gunsten unseres Teams. Folgerichtig fiel der Führungstreffer noch vor der Pause. Erneut war Justin Moyzio erfolgreich (37.). Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst eine umkämpfte Begegnung bis Lucas Neuber (65.), erneut Justin Moyzio (66.) und Benjamin Haase (73.) innerhalb weniger Minuten für die Entscheidung sorgten. Dem VfL gelang durch Noah Justin Lippmann (75.) nur noch Ergebniskosmetik. Mit diesem Sieg über den ärgsten Verfolger und einem um 91 Tore besseren Torverhältnis sind unsere Jungs um Trainer Robin Gleß bei einem ausstehenden Spiel nicht mehr von Tabellenplatz 1, der zum Aufstieg in die Landesklasse berechtigt, zu verdrängen. Glückwunsch! (SO)
<< Letzte Seite Nächste Seite >>